Startseite Leistungsspektrum

Allgemeinchirurgie

Ambulante Operation

Arthroskopie

Anästhesie

Durchgangsarzt Verfahren

Endoprothetik

Fußchirurgie

Handchirurgie

Kinder

Orthopädie

Röntgen / Ultraschall

Schulterchirurgie

Stationäre Behandlung

Unfallchirurgie

Chirurgie ABC

Handchirurgie

Schultererkrankungen

Kniegelenk

Wir über uns Team

Dr. Heidemann

Dr. Meyer-Rath

Dr. Weigt

Mitarbeiter

Kontakt

Durchgangsarzt Verfahren

Wer sich bei der Arbeit, in der Schule oder im Kindergarten oder auf dem Weg dorthin oder von dort verletzt, muss sich bei einem D-Arzt (Durchgangsarzt) zur Behandlung vorstellen.

Als Gemeinschaftspraxis für Chirurgie und Unfallchirurgie sind wir vom Landesverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, DGUV) für das komplette berufsgenossenschaftliche Behandlungs- und Heilverfahren zugelassen.

Bei einfachen Verletzungen kann nach der Vorstellung beim D-Arzt der Hausarzt die weitere Behandlung übernehmen.

Bei ernsteren bzw. schwereren Verletzungen wird die gesamte Behandlung von uns als D-Ärzte der Berufsgenossenschaften übernommen oder der Patient in ein Krankenhaus eingewiesen.

Bleiben nach einem Arbeitsunfall dauerhafte Einschränkungen zurück, so wird von den Berufsgenossenschaften eine Begutachtung der Unfallfolgen (meist etwa ein halbes Jahr nach dem Unfall) in Auftrag gegeben, die dann auch durch Dr. Heidemann oder Dr. Meyer-Rath als D-Ärzte in unserer Praxis durchgeführt werden kann.

  • Arbeits- und Schulunfälle (incl. Kindergartenkinder)
  • Wegeunfälle (auf dem Weg zur bzw. von der Arbeit)
  • Gutachter- und Beratungstätigkeit

Chirurgie Mitte
Wilhelmsstrasse 2a
34117 Kassel

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Heidemann
Dr. med. Meyer-Rath

Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung